#stayhome?
Zuhause ist nicht für alle ein sicherer Ort

Du bist nicht alleine. You are not alone.

Start #stayhome? Zuhause ist nicht für alle ein sicherer Ort

Seitdem die Ausbreitung des Coronavirus unser aller Leben beeinflusst und viele Änderungen mit sich bringt, wird auch die Frage nach den Auswirkungen von Quarantäne und Ausgangssperre diskutiert. Seit dem 16.03.2020 sind alle Schulen und Kindergärten in Deutschland geschlossen. Die Menschen sind aufgefordert zu Hause zu bleiben.

Aber: Was, wenn das auch nicht sicher ist?

Konflikte zwischen Partner_innen und auch zwischen Eltern und Kindern können sich in der aktuellen Situation verschärfen. Zukunfts- und Existenzängste, Sorgen um die Gesundheit nahestehender Menschen, Jobverlust, fehlende Freizeitmöglichkeiten und soziale Kontakte verstärken Frustrationen und Aggressionen. Frauen und Kinder, die alltäglich von häuslicher Gewalt betroffen sind, geraten durch die Isolation zusätzlich in Gefahr.

Sich Unterstützung und Beratung zu suchen, ist nicht immer einfach, aber auch in der jetzigen Situation gibt es die Möglichkeit, mit anderen Kontakt aufzunehmen und Hilfe zu bekommen:

Bundesweit gibt es eine Nummer, die alle von Gewalt betroffenen Frauen anrufen können.

Die Hotline ist IMMER erreichbar. Es gibt auch eine Online-Beratung oder ein Chat, der genutzt werden kann. Die Beratung kann in 17 Sprachen stattfinden und Stellen in der Frankfurt vermitteln, die vor Ort weiterhelfen können.

Hilfetelefon »Gewalt gegen Frauen« 08000 116016

Die Hausärztin oder der Hausarzt können auch erste Anlaufstellen sein bei der Bedrohung durch Gewalt in der Familie. Ebenso Freund*innen, Nachbar*innen oder Familienangehörige. Schaut nacheinander, seid solidarisch. Nachbar*innen sollten nicht wegschauen und -hören, sondern sich bei konkretem Verdacht bei den Notrufnummern oder notfalls bei der Polizei melden. In Notfällen ist die Polizei unter 110 zu erreichen.

Du bist nicht alleine.

Anlauf- und Beratungsstellen

Zudem gibt es viele Websiten, die Beratungsstellen listen. Eine davon ist:

Superheldin gegen Gewalt:
https://www.superheldin-gegen-gewalt.de/

Das Frauenreferat der Stadt Frankfurt gibt jährlich den Frauenguide heraus. Dort stehen ebenfalls Anlaufstellen.

Download hier:
https://frankfurt.de/themen/soziales-und-gesellschaft/frauen/adressen-fuer-frauen-frauen-guide

Anlauf- und Beratungsstellen Frankfurt

Frauen helfen Frauen e.V.:
https://www.frauenhaus-ffm.de/

Frauenrecht ist Menschenrecht:
https://www.fim-frauenrecht.de/

Frauennotruf:
https://www.frauennotruf-frankfurt.de/

Wildwasser Frankfurt:
http://www.wildwasser-frankfurt.de/

Fem Mädchenhaus:
https://www.fem-onlineberatung.de/de/info-zone/onlineberatung

Pro Familia:
https://www.profamilia.de/bundeslaender/hessen/beratungsstelle-frankfurt-main/beratungstelefone.html

Radiobeitrag zu dem Thema