Presse­spiegel

Solidarisch trotz Corona

Start Pressespiegel

​​​​​​​​​​​29.03.2020​

Frankfurter Allgemeine Zeitung | Nachbarschaftshilfe und Corona: Der zweite Schritt vor dem ersten

In der Coronakrise wollen viele in Frankfurt helfen. Noch ist die Bereitschaft größer, als es die Bedürfnisse sind.

​https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/coronavirus-viel-hilfsbereitschaft-in-frankfurt-16700673.html​

​​28.03.2020​

junge Welt | Linke Nachbarschaftshilfe: »Mit Solidarität stehen wir die nächsten Wochen durch«

Frankfurt am Main: Netzwerk organisiert Nachbarschaftshilfe in Zeiten der Coronaviruspandemie. Ein Gespräch mit Zara Quany

​https://www.jungewelt.de/artikel/375411.mit-solidarit%C3%A4t-stehen-wir-die-n%C3%A4chsten-wochen-durch.html​

​21.03.2020

Frankfurter Rundschau | Obdachlosenhilfe in Frankfurt stößt durch Coronavirus an Belastungs​grenzen

Wegen des Coronavirus sind die Straßen leer, Obdachlose haben kaum Möglichkeiten zu betteln oder Pfandflaschen zu sammeln. Forscher und Initiativen fordern kostenlose Unterkünfte.

https://www.fr.de/frankfurt/coronavirus-frankfurt-obdachlosenhilfe-stoesst-belastungsgrenzen-13608233.html

20.03.2020

Frankfurter Rundschau | Hilfe für Corona-Isolierte in Neu-Isenburg

Ein jugendliches Trio bietet in Neu-Isenburg Corona-Hilfe bei Einkäufen oder Kinderbetreuung an. Es hat sich vernetzt, eine Hotline geschaltet und koordiniert die Einsätze von Helfern.

https://www.fr.de/rhein-main/neu-isenburg-solidarische-hilfe-coronavirus-isolierte-13606550.html

Offenbach Post | Solidarisch trotz Corona: Nachbarschaftsnetzwerk in Neu-Isenburg

Sie wollen Älteren und Risikogruppen in der Coronakrise helfen: Junge Neu-Isenburger bauen ein Nachbarschaftsnetzwerk auf.

https://www.op-online.de/region/neu-isenburg/neu-isenburg-solidarisch-trotz-corona-nachbarschaftsnetzwerk-13606324.html

18.03.2020

hessenschau.de | Nachbarn helfen Nachbarn Wie sich in der Corona-Zeit Nachbarn gegenseitig unterstützen

Viele wollen helfen – viele suchen Hilfe: Wegen Corona sind Risiko-Patienten, ältere und kranke Menschen ans Haus gebunden. Aber es gibt Unterstützung: Im Internet vernetzen sich immer mehr Helfer und Suchende in den Regionen. Manchmal reicht schon ein offenes Ohr. https://www.hessenschau.de/gesellschaft/wie-sich-in-der-corona-zeit-nachbarn-gegenseitig-unterstuetzen,nachbarschaftshilfe-corona-100.html

17.03.2020

YouFM | Radioninterview: Corona-Helden

Interview mit Zara.

Frankfurter Rundschau | Coronavirus: Nachbarn helfen Nachbarn in Frankfurt und Offenbach

Nachbarschaftsinitiativen in Frankfurt und Offenbach wollen Menschen aus Risikogruppen im Alltag unterstützen.

https://www.fr.de/frankfurt/coronavirus-nachbarn-helfen-nachbarn-frankfurt-offenbach-13601716.html

16.03.2020

Hessischer Rundfunk | Maintower | Hilfe in schweren Zeiten – wie Menschen in Hessen sich gegenseitig unterstützen

Nadine Wagner aus Frankfurt will sich engagieren und solidarisch zeigen. Gemeinsam mit ihren Mitstreitern verteilt sie Flyer, bietet älteren Menschen an, für sie einkaufen zu gehen, damit sie zu Hause bleiben können, um sich zu schützen. Zusammenhalt in schwierigen Zeiten. Solche Aktionen gibt es überall in Hessen, wir erklären, was man dabei unbedingt beachten sollte.

https://www.hr-fernsehen.de/sendungen-a-z/maintower/sendungen/hilfe-in-schweren-zeiten—wie-menschen-in-hessen-sich-gegenseitig-unterstuetzen,video-117216.html

E-Mail

corona-soli-ffm@systemli.org
PGP-Key (Fingerprint: 8329 D644 59B2 9484 FD6C F8AE 8ACC E59E 6750 27BD)

Telefon für Presseanfragen

Du bist Pressevertreter*in und möchtest mit uns über unsere Arbeit sprechen? Ruf uns gerne an: 069 3486906-96